Der Bewusstseinszustand "Alter Mond"

1. Lebenszustand

1. Monden-Runde / Höheres Devachan / Arupa-Zustand
Kurze Wiederholung des Saturn-Bewusstseins.
Anschliessend kleines Pralaya / Monden-Nacht

2. Lebenszustand

2. Monden-Runde / Niederes Devachan / Rupa-Zustand
Kurze Wiederholung des Sonnen-Bewusstseins.
Anschliessend kleines Pralaya / Monden-Nacht

3. Lebenszustand

3. Monden-Runde / Astralisch
Die Dynamis stömen den menschlichen Astralleib aus.
Anschliessend kleines Pralaya / Monden-Nacht

4. Lebenszustand

4. Monden-Runde / Physisch
Vorwegnahme des Erden-Bewusstseins.
Die Engel bewohnen den menschlichen physischen Leib.
Die Engel erleben ihre Menschheitsstufe.
Die Asuras geben dem Astralleib die Selbständigkeit.
Anschliessend kleines Pralaya / Monden-Nacht

5. Lebenszustand

5. Monden-Runde / Astralisches
Vorwegnahme des Jupiter-Bewusstseins.
Der Mensch arbeitet in Dumpfheit in seinem physischen Leib.
Mit Hilfe der Seraphim gesellt sich das Geistselbst hinzu.
Anschliessend kleines Pralaya / Monden-Nacht

6. Lebenszustand

6. Monden-Runde / Niederes Devachan / Rupa-Zustand
Vorwegnahme des Venus-Bewusstseins.
Anschliessend kleines Pralaya / Monden-Nacht

7. Lebenszustand

7. Monden-Runde / Höheres Devachan / Arupa Zustand
Vorwegnahme des Vulkan-Bewusstseins.
Anschliessend grosse Weltennacht / Grosses Pralaya
Uebergang "Alter Mond" - "Erde"